logo putzrosi logo strahlreinigung logo em-shop

Zum Online-Shop

Strahlen mit Feststrahlmitteln

Bauteil mit Festmittel gestrahlt
Bauteil mit Festmittel gestrahlt
Bauteil mit Festmittel gestrahlt
Bauteil mit Festmittel gestrahlt
Bauteil mit Festmittel gestrahlt
Bauteil mit Festmittel gestrahlt
Bauteil mit Festmittel gestrahlt
Bauteil mit Festmittel gestrahlt
1 2 3 4 5 6 7 8

Alternativ zum Trockeneis-Strahlen bieten wir das Strahlen mit Feststrahlmitteln (bekannt als "Sandstrahlen") an.

Dieses Verfahren ist besonders geeignet zum abstrahlen von Rost, Entlacken von Teilen wie zB. Gittertzäune, Blechteile, Mauerwerk und vieles mehr. Der Nachteil gegenüber dem Trockeneisstrahlen liegt in der notwendigen Nachreinigung der Strahlumgebung bedingt durch die Strahlmittelrückstände.

Die heutigen Strahlmittel sind eine Weiterentwicklung aus dem Strahlen mit Quarzsand. Der silizumhaltige Staub, der beim Strahlen mit Quarzsand entsteht ist krebserzeugend und wurde daher verboten. In der unteren Tabellen können Sie die unterschiedlichen Feststrahlmittel und deren Anwendung ersehen.

Mit unserem mobilen Strahlgerät können wir den Strahldruck zwischen 0,1 bar bis 10 bar stufenlos regeln und somit von Tinte auf Papier bis zu hartnäckigen Verschmutzungen in der Bootssanierung strahlen.

Hinweis:

Vor Abgabe eines Angebotes muss immer eine kleine Fläche zur Probe gestrahlt werden. Die Kosten dafür werden mit dem evtl. Folgeauftrag verrechnet.

Aus sicherheitstechnischen und organisatorischen Gründen werden die Arbeiten mit 2 Personen durchgeführt.

Wir Strahlen mit abrasiven Medien wie Sand, Wallnuss, Backpulver usw. (siehe Tabelle unten)

Wir können mit unserer mobilen Anlage vor Ort eine Strahlreinigung durchführen oder Sie kommen zu unserer Niederlassung nach Wolfhagen.

Siehe unsere Preisliste.

Videos zum Trockenmittelstrahlen

bild strahlkammer

Unser Strahlraum